Warum die Welt mehr gute Lehrer braucht

Warum-die-Welt-mehr-gute-Lehrer-braucht

Lehrer gibt es schon seit Anbeginn der Zeiten. Selbst die Dinosaurier haben ihren Babys beigebracht, wie sie laufen und jagen sollen. Menschen der Antike haben Wissen weitergegeben, wie man Werkzeuge herstellt oder ein Feuer macht.

Moderne Lehrer bringen Kindern bei, wie sie Computer benutzen können. All das sind lehrende Tätigkeiten. Der Akt des Lehrens existierte bereits vor uns selbst und wird auch noch nach uns existieren.

Einführung

Ein großes Problem heutzutage sind schlecht ausgebildete Lehrer. Das ist nicht immer die Schuld der Lehrkraft selbst. In manchen Ländern gibt es kaum Ausbildungsmöglichkeiten. Insgesamt können wir die Situation jedoch verbessern. Gut ausgebildete Lehrer sind ein riesiger Unterschied für den Schüler.

Schüler möchten neue Dinge lernen und mehr über neue Themen erfahren. Wenn die Lehrkraft also keinen guten Job macht, gibt es Probleme.

Schüler, die Dinge missverstehen, schneiden schlecht ab. Eventuell verlieren sie dann das Interesse und langweilen sich. Andere fühlen sich vielleicht, als wären sie dumm und geben ganz auf. Diese Probleme können vermieden werden, wenn es gute Lehrer gibt.

Warum die Welt mehr gute Lehrer braucht 1 - Warum die Welt mehr gute Lehrer braucht

Der Bedarf an gut ausgebildeten Lehrern

Wenn man all das bedenkt, braucht man eindeutig besser ausgebildete Lehrer, denn:

Sie können beim Lernen helfen

Beim Lernen zu helfen ist weitaus komplexer, als einfach nur Informationen mitzuteilen. Darunter fällt auch ein gutes, zuvorkommendes und einladendes Lernumfeld zu schaffen, in dem man auch Fehler begehen darf und in dem man ermutigt wird. Wenn eine angenehme Atmosphäre erschaffen wird, kann jeder Schüler lernen und gedeihen.

Sie können Probleme lösen

Kein Klassenraum ist ohne Probleme. Selbst die besten Lehrer werden Motivationsprobleme und Problemschüler haben. Ein gut ausgebildeter Lehrer wird Probleme schon früh erkennen und sie auf dem besten Wege lösen können.

Sie können den Lehrstoff gut kommunizieren

Es ist wohlbekannt, dass nicht jeder Experte auch gut lehren kann. Einige der schlauesten Menschen der Welt können anderen nicht sehr effektiv mitteilen, was sie alles wissen. Gut ausgebildete Lehrer können ihr Wissen so teilen, dass es ihre Schüler auch verstehen.

Sie können Schüler auf das echte Leben vorbereiten

Die Schule konzentriert sich häufig nur auf das trockene Lernen aus dem Buch. Ein gut ausgebildeter Lehrer wird Kinder jedoch auf das echte Leben vorbereiten. Sie können Lerninhalte auf echte Situationen anwenden und so ihre Schüler darauf vorbereiten, was ihnen da draußen widerfahren kann.

Fazit

Gut ausgebildete Lehrer sind eine wertvolle Ressource. Das trifft insbesondere zu, wenn man Kinder lehrt und darauf vorbereitet, ins echte Leben hinauszugehen. Gut ausgebildete Lehrer haben unsere Zukunft in der Hand, indem sie unsere Kinder formen.