Wie sind Praktikanten im Ausland versichert?

Über die schulischen Versicherungen, bzw. die der Eltern oder Firma.
Da das Praktikum durch die Unterschrift der Schulleitung Teil der schulischen Ausbildung ist, gelten die normalen Versicherungen für die Schüler / Azubis. (vgl. Schulgesetz, z.B. Wegeunfallversicherung) Der Abschluss der Schülerzusattzversicherung ist dennoch dringend empfehlenswert.
Diese Angaben gelten sowohl für Rheinl.-Pfalz als auch für Baden-W.
Die Krankenversicherung der Familie gilt im EU-Ausland, d.h. Frankreich, für die  Schweiz empfehlen wird eine Anfrage bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft.
Auszubildende, die aus einem bestehenden Ausbildungsverhältnis entsandt werden, sind automatisch über die Firma weiterhin sozialversichert, Formulare E 101 und E 128

Zuletzt aktualisiert am 2012-08-30 von Jutta Wink.

Zurück