Zuerst wurde dem Marché Couvert in Mulhouse ein Besuch abgestattet. Man fand heraus : Das Warenangebot unterscheidet sich sehr gegenüber einem deutschen Markt. Die Schüler bestellten Waren auf französisch, in der Markthalle wie auch draußen auf dem Gemüsemarkt. 
Danach besuchte man das Centre Commercial „Carrefour“ auf der Ile de Napoléon. Große und Kleine fanden sich schnell zurecht,  kauften ein, befragten die Angestellten und füllten einen Fragebogen aus. Manch einer musste eine Einkaufstasche mitnehmen, um alles nach Hause schleppen zu können. Auch hier die Erkenntnis: Die Waren sind nicht die gleichen wie in Deutschland, man kauft anders ein, man muss bei den Theken eine Nummer ziehen und sich anstellen, an der Kasse nimmt man sich Zeit,  man arbeitet anders.
Allen gefiel der Ausflug in die französische Berufs- und Lebenswelt sehr gut, alle haben französisch gesprochen und die letzte Frage ist : „Wann gehen wir wieder ?“

Zurück