Wie vergleichbar sind deutsche und französische Berufsabschlüsse?

2004 haben sich die Bevollmächtigten der Bundesrepublik Deutschland und des französischen Staates auf folgende Regelung geeinigt:

  • das französische Certificat d'Aptitudes Professionnelles (CAP) entspricht einer 2-jährigen deutschen dualen Berufsausbildung

  • das französische Brevet professionnel und das Baccalauréat Professionnel entsprechen einer 3 oder 3,5-jährigen dualen Berufsausbildung

Lesen Sie die Vereinbarung:

TriProCom als Säule der Metropolregion Oberrhein

„Eurodistrikt und Metropolregion" sind heute Begriffe, die Sie in jeder Tageszeitung entlang des Oberrheins finden.
Erklärter Wille ist die intensive trinationale Zusammenarbeit, mit dem Ziel das Oberrheingebiet als dynamischen grenzüberschreitenden Ballungsraum international zu positionieren.
Voraussetzung für eine erfolgreiche Entwicklungsstrategie, die national bestehende Stärken nutzt und diese grenzüberschreitend bündelt und ausbaut, ist die enge Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Ein derart ambitioniertes Vorhaben, benötigt vielfältig qualifizierte Akteure:
Sprachkompetenz, Berufliches Fachwissen, Kenntnis der politischen und wirtschaftlichen Systeme sowie Interkulturelle Kompetenzen sind nur einige wichtige Schlüsselqualifikationen auf diesem Weg.

Wie trägt TriProCom zur Wirtschaftsregion Oberrhein bei?
TriProCom sieht sich in der Dynamik „Metropolregion" als Baustein der Wissenschaftssäule, die als Bildungsträger für die Qualifizierung von Arbeitnehmern für den regionalen Arbeitsmarkt zuständig ist. Die Förderung der Fremdsprachenkompetenz Deutsch oder Französisch von Schülerinnen und Schülern mit dem Hintergrund ihrer Berufsqualifikation ist ebenso Ziel von TriProCom, wie die Vermittlung von Kenntnissen über den Arbeitsmarkt und interkulturelle Kompetenzen.
Wie können TriProCom und die Wirtschaft zusammenarbeiten?
TriProCom kann diese ambitionierten Ziele nur in enger Kooperation mit der Wirtschaft realisieren.
Für unsere jungen Arbeitnehmer von morgen, suchen wir Partner in der Wirtschaft, die durch die Bereitstellung von Möglichkeiten zu grenzüberschreitenden Betriebsbesichtigungen und Kurzzeitpraktikumsplätzen Jugendliche in der Berufsorientierung oder beruflichen Erstausbildung in ihrer Mobilität stützen und ihnen den Erwerb internationaler Kompetenzen ermöglichen.